Wenn ich mit meinem Opel D-Kadett 1.2 scharf in eine Kurve einfuhr, ging die Motoröl-Kontrollleuchte an, d.h. der Öldruck war weg. Könnte das zu Schäden führen?

Emin Schümann

"Ja, es ist möglich, aber Sie sollten ein Ölsystem kaufen, das speziell für Autos entwickelt wurde, das als "proprietäres" oder "System"-Öl bezeichnet wird und einen höheren Öldruck hat als Ihr normales Motoröl." In Deutschland gibt es nur ein oder zwei solcher Systeme auf der ganzen Welt, und die meisten davon werden als Ersatzölsysteme für Standardölsysteme, wie beispielsweise für das Getriebe Ihres Autos, verkauft.

"Es gibt auch einige Motoren, bei denen die Öltemperatur zu hoch gestiegen ist, und wenn es keinen ausreichenden Öldruck gibt, brennt der Motor aus, d.h. das Öl spritzt nicht in die richtige Richtung. Ich bin regelmäßiger Blogger auf diesem Blog unter http://leben.de/index. Welches Motoröl ist bei viel kurzstrecke besonders geeignet? html und bin seit 16 Jahren in der Motorölindustrie tätig, bevor ich den Blog beginne, möchte ich ein paar Fakten erklären.

"Nein, es bedeutet, dass Ihr Öldruck hoch genug ist, damit der Motor startet und läuft". Aber was Sie nicht wussten, ist, dass Ihr Motor zwar hoch läuft, aber trotzdem einen hohen Öldruck hat... In diesem Fall ist es gefährlicher, denn Ihr Motoröl kann durch den hohen Öldruck undicht werden, weil der Druck im Öltank hoch ist und der Motor das Öl zum Starten nicht aus dem Tank drücken muss, es muss nicht einmal laufen.... Somit ist es offenkundig hilfreicher als Motoröl. ".

"Ja, das könnte es, das könnte es." Es ist eine lange Geschichte. Wenn Sie interessiert sind, können Sie sie hier lesen, und es ist nicht allzu schwer zu verstehen... Kurz gesagt, wenn Sie nichts über Öldrucksysteme wissen, geht die Geschichte so weiter: Ein Fahrer biegt in eine Kurve (oft auf einer unbefestigten Straße) ein, die Vorderräder kommen in Kontakt mit der Straße, der Fahrer drückt auf das Gaspedal.... Das schiebt das Auto nach vorne... Einen Moment später leuchtet die Öldruckanzeige.